Facebook
Schützenverein Laupheim
Termine

05.04.2019 100m-Stand gesperrt, BZM
06.04.2019 100m/50m und 25m-Stand gesperrt, BZM
07.04.2019 100m/50m und 25m-Stand gesperrt, BZM
Neuigkeiten

20.03.2019 Gesamtanlage gesperrt, kein Schießbetrieb am 20.3.2019
20.03.2019 100m-Stand gesperrt, BZM am 5.4.2019
20.03.2019 100m/50m und 25m-Stand gesperrt, BZM am 6.4.2019
20.03.2019 100m/50m und 25m-Stand gesperrt, BZM am 7.4.2019
Schützenheim
Kleiner Waffenschein < Gesetze und Vorschriften
Gesetze und Vorschriften - Kleiner Waffenschein

Der kleine Waffenschein

Aktuelle Informationen zur Novellierung des Waffenrechts.

Der Erwerb und Besitz von Gas-, Schreckschuss-, und Signalwaffen, die das Prüfzeichen der Pysikalisch-Technischen Bundesanstalt aufweisen (die Buchstaben PTB, sowie eine Prüfnummer im Kreis) unterliegen auch nach dem neuen Gesetz nur dem Alterserfordernis von 18 Jahren.

Zum Führen dieser Waffen in der Öffentlichkeit, also ausßerhalb der eigenen  Wohn- und Geschäftsräume bzw. des eigenen Hausrechtsbereichs ist seit dem 01.April 2003 der sogenannte kleine Waffenschein erforderlich.

Wer seit dem 01. April 2003 eine solche Waffe führt, ohne über den kleinen Waffenschein zu verfügen, macht sich strafbar!

Der kleine Waffenschein wird auf Antrag nach Überprüfung der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit unbefristet ausgestellt.

Die Gebühr beträgt 50,00 EUR

Wichtig: Diese Erlaubnis berechtigt nicht zum Führen von Waffe bei öffentlichen Veranstaltungen oder Versammlungen. Ebenso wenig beinhaltet er die Erlaubnis zum schießen mit derartigen Waffen außerhalb von Schießstätten oder des eigenen, beriedetet Hausrechtsbereichs, was sich auch auf das Schießen an Silvester bezieht.

Beim Führen einer Schusswaffe ist generell neben dem Waffenschein bzw. kleinen Waffenschein ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mitzuführen.



 
Impressum   Datenschutz   Kontakt   Links
Besucherstatistik User online: 14 | User gesamt: 485537